Wo ist mein Cookie

Was sind Cookies und wie funktionieren sie?


If you think Education is expensive, Try ignorance

 

Daumen hochWork smart, not hard!

Um im Onlinehandel und im Empfehlungsgeschäft erfolgreich zu sein und vor allem auch erfolgreich zu bleiben, gilt es sich zuallererst mit einigen Gegebenheiten des Internets vertraut zu machen. Nach dem Motto: Erst denken, dann handeln!

Damit du ruhig und sicher sein kannst, dass auch wirklich alle Anstrengungen, die du für dein Empfehlungsgeschäft unternimmst, sich in bare Münze niederschlagen, haben wir hier für dich einen kleinen kompakten Exkurs in die Welt der Cookies zusammengestellt.

Wir erwarten von unseren Partnern sich mit dieser Sache vertraut zu machen, um für alle unternommenen Anstrengungen deinerseits auch entsprechend belohnt zu werden.

 


button hier klicken in rot orange     oranger Brief als E-Mail VorlageE-Mail – Kontakt vs. Cookie Tracking angebissener Cookie


 

Grundsätzliches: Sobald ein Interessent auf deinen Empfehlungslink klickt und sich die entsprechende Internetseite auf dem Gerät des Interessenten öffnet, wird ein sogenanntes Cookie im Browser (Internetprogramm) gespeichert.

Was sind Cookies und wie funktionieren sie?

Glühlampe - dir geht ein Licht aufCookies sind kleine Textdateien, die auf Computern oder Smartphones, in der Regel im Ordner des jeweiligen Browsers, abgespeichert werden. Mit ihnen lässt sich nachverfolgen, welche Webseiten der Nutzer besucht hat.

Glühlampe - dir geht ein Licht aufCookies sind Dateien, die von Websites erstellt werden, die Sie besuchen. Mit ihnen werden Browser Daten gespeichert, wodurch Nutzer komfortabler surfen können. Dadurch können Webseiten bei Ihrem nächsten Besuch schneller geladen werden.

 

Die Cookie-Laufzeit von DM-Harmonics beträgt 30 Tage.

Das heißt sollte dein Interessent innerhalb dieser Zeit ein Produkt kaufen, wird dir die Provision zugeordnet und ausbezahlt.

Hier findest du einen wertvollen Tipp, der dir folgende Frage beantwortet: “Wie schaffst du es ein Cookie nahezu ein Leben lang auf den Geräten deines Interessenten zu platzieren. Simple, Effektiv und ganz legal. “

Das solltest du vorher aber unbedingt wissen!

Cookies werden immer auf dem jeweiligen Gerät gespeichert, mit dem der Interessent das erste Mal den Link öffnet oder geöffnet hat. Entweder auf seinem Desktop, Mobile oder Tablet.

Hinweis: Im Falle das dein Interessent den Shop oder die Website von DM-Harmonics von einem anderen Gerät, auf dem noch kein Cookie mithilfe deines Links hinterlegt wurde besucht, so kann dir der Kauf nicht zugeordnet werden. 

 

Glühlampe - dir geht ein Licht aufWichtig: Du kannst diesen Umstand in deine Strategie mit einbeziehen und entgegenwirken, indem du die Werbemaßnahmen von DM-Harmonics umsetzt und damit deine Interessenten sowohl auf den Desktop, auf seinem Smartphone als auch auf seinem Tablet bedienst und mit der richtigen und entsprechenden Werbung ansprichst.

 

Wenn dein Interessent über alle “Geräte” Zugriff auf die Seiten von DM-Harmonics bekommt, dann ist auf allen seinen Geräten das Cookie für deinen jeweiligen Interessenten mit “deiner” Zuordnung abgelegt. Damit kannst du zu 100 % sicher sein, dass ein Kauf des betreffenden Interessenten dir zugeordnet wird und dies ganz unabhängig davon von welchem Gerät dieser auf DM-Harmonics zugreift.

Bei DM-Harmonics zählt immer der „letzte Klick“ zum Setzen eines Cookies = Last Cookie Prinzip

Was ist das Last-Cookie Prinzip?

Die Last Cookie Methode bezeichnet ein Prinzip in der Webanalyse bzw. im Conversion Tracking, dem letzten Klick vor einer Aktion (Conversion, Verkauf oder Registrierung, etc.) die gesamte Conversion und den damit verbundenen Wert (z.B. Umsatz) zuzuweisen.

BEST PRAXIS – Empfehlung von unseren erfolgreichen Partnern im Netzwerk

Nutze Links, die zur Webinar-Anmeldung oder zu einem kostenlosen Produkt führen. Versende dabei deinen Empfehlungslink möglichst per E-Mail an deine Kontakte.

Warum solltest du das tun?

Dein Interessent muss sich für unsere Webinare mit seiner E-Mail registrieren. Die Verknüpfung, die dadurch mit der E-Mail-Adresse stattfindet, bringt dir mehr Sicherheit und die Gewissheit, dass dieser Interessent im Falle eines Kaufes dir eindeutig zugeordnet werden kann. Damit bleibt dein Interessent mindestens 30 Tage in deinem Kundenportfolio erhalten. Hier gilt nicht das “Last Cookie Prinzip”, was dir den Vorteil verschafft, dass du an dem ganzen Spektrum deines Interessenten hinsichtlich des Surf- und Kaufverhaltens auf DM-Harmonics partizipiert. Unabhängig von welchem Gerät dieser auf unsere Website zugreift.

Beispiel:

Aktenblock

Nimmt ein von dir geworbener Interessent am z.B. 1. Teil einer Webinar-Serie teil, wird zusätzlich die E-Mail-Adresse deines Interessenten aus der Webinar-Anmeldung mit deinem Konto verknüpft.

 

Kommt es zu einem späteren Kauf, wird automatisch die Käufer Mailadresse mit der E-Mail-Adresse aus der Webinar-Anmeldung abgeglichen. So können wir den Kauf sicher für dich zuordnen. Liegt uns keine E-Mail-Adresse deines Interessenten zum Abgleich vor, wird dieses Cookie dazu verwendet eine “Verbindung” zu dir herzustellen, damit die  Provision dir zugeordnet werden kann. Einfach, automatisch und sehr hilfreich.

Zu guter Letzt in diesem kurzen und einfach dargestellten Umstand in der Welt der Cookies noch eine Taktik im Empfehlungsgeschäft, die nur du ganz alleine beeinflussen kannst und auch in deinem eigenen Interesse anwenden sollst.

“Wie schaffst du es ein Cookie nahezu ein Leben lang auf den Geräten deines Interessenten zu platzieren. Simple, Effektiv und ganz legal. “

Wie lange dürfen Cookies gespeichert werden?

Grundsätzlich gilt, dass Cookies je nach Funktion 24 Stunden, eine Woche, mehrere Monate oder sogar mehrere Jahre lang auf Ihrem Computer gespeichert bleiben. Dies bedeutet, dass diese Cookies auch nach dem Schließen des Browsers bestehen bleiben und von unserer Website dazu verwendet werden können, den Computer deines Interessenten oder Kunden beim erneuten Starten des Browsers zu erkennen.

Die Cookie-Laufzeit von DM-Harmonics beträgt 30 Tage.

Tastatur und Cookies

Viele unsere erfolgreichen Partner haben für sich eine Strategie entwickelt, die einfach und sehr effektiv im täglichen Empfehlungsgeschäft ist.

Jeder erfolgreiche Partner weiß genau, wann er einen Interessenten oder eine Liste von Interessenten per Mail oder Werbung erreicht hat. Mit dem Wissen, dass der Tracking-Cookie eine Gültigkeit von 30 Tagen hat, kannst du relativ einfach die bereits kontaktierten Interessenten VOR Ablauf der Cookie-Laufzeit wieder mit einer Werbemaßnahme aktivieren. Sobald der Kunde auf deinen Link klickt, erneuert sich der “alte” Cookie mit dem neuen “neuen” Cookie und somit erneuert sich auch die Laufzeit ab dem Zeitpunkt des Klicks auf deinen Link nochmals um 30 Tage. Dies ist ein fortlaufender Prozess, der sich jedes mal verlängert, wenn der Kunde auf deinen Link auf deiner Website oder Werbematerialien klickt.

Aktenblock

 

FAZIT: Wenn der Interessent, den du z.B. vor 1 Monat (30 Tage) gewonnen hast, erneut vor Ablauf der 30 Tage-Cookie-Frist auf einen Link von dir klickt, verlängert sich die Laufzeit von dem “Tag des erneuten Klicks” an um weitere 30 Tage. Wenn dein Interessent aber nicht mehr erneut auf deinen vorgeschlagenen Link klickt, dann verfällt der “alte” Cookie und wird wirkungslos.

Die smarte Vorgehensweise für dich ist nun, dir deine Interessenten oder deine Interessentenliste entsprechende auf Termin zu setzen, sodass du dich bei diesen Interessenten vor Ablauf der Cookie-Frist wieder mit interessanten Angeboten oder Informationen in Erinnerung rufst. Du solltest darauf Wert legen, deine einmal gewonnenen Interessenten zu behalten und damit an deren gegenwärtigen und zukünftigen Käufen zu partizipieren.

Erfolgreich handeln und vorausplanen ist die Kunst der erfolgreichen Partner im Empfehlungsgeschäft. 

 

Kommentar verfassen

Das Wohlstands-Netzwerk